G.A.M.E. begrüßt Mimimi Productions, Advice Partners und Funanga AG


Berlin, 03. April – Der G.A.M.E. Bundesverband als größter deutscher Branchenverband wächst weiter.

WEITERLESEN...

Nach Vorstandswahl: GAME benennt Thorsten Unger als neues Beiratsmitglied der USK

 

Berlin, 15. April 2014 – Nach der Vorstandswahl auf der Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche hat der GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche mit Geschäftsführer Thorsten Unger auch einen neuen für die USK zuständigen Vertreter benannt.

WEITERLESEN...

GAME Bundesverband stellt sich für die Zukunft auf

 

Berlin, 9. April 2014 – Große Mehrheit der Mitglieder stimmt für eine moderne Satzung, attraktive Beitragsstruktur, neuen Namen und bestätigen Stadlbauer, Lesser und Fichtelmann als Vorstand. Neue Vorstandsmitglieder sind Breitlauch und Binsmaier.

WEITERLESEN...

G.A.M.E.

Wir vertreten die Computerspielindustrie in Deutschland!

Der G.A.M.E. Bundesverband der Computerspielindustrie e.V. ist die Interessenvertretung der deutschen Anbieter von interaktiver Unterhaltungssoftware. 2004 gegründet, setzt sich der Verband seit fast zehn Jahren konsequent für die Verbesserung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen des Marktstandortes Deutschland ein. Tätigkeitsschwerpunkte sind dabei Jugend-, Verbraucher-, und Datenschutz sowie Urheberrecht und eCommerce. Darüber hinaus engagieren wir uns für eine nachhaltige und auf verschiedene Säulen aufbauende Förderung. Über Arbeitskreise und regionale wie bundesweite Veranstaltungen sowie Gemeinschaftsstandangebote im In- und Ausland schaffen wir Vernetzungs- und Repräsentationsangebote.

Wie kein anderes Medium verbinden Computerspiele die Elemente Literatur, Musik und Film – und ergänzen sie um die spannenden Möglichkeiten der Interaktion. Aus diesem Grund arbeiten wir aktiv an der gesellschaftlichen und politischen Gleichbehandlung der Gamesbranche mit anderen Teilen der Kreativwirtschaft und sind deshalb seit 2008 über die Sektion Film und audiovisuelle Medien Mitglied des Deutschen Kulturrats.

Neben der Interessenvertretung unserer Mitglieder engagieren wir uns bei einer Vielzahl branchenrelevanter Veranstaltungen. Der G.A.M.E. ist Träger und Mitbegründer des Deutschen Computerspielpreises und der Stiftung Digitale Spielekultur. Weiterhin unterstützen wir die Deutschen Gamestage und die Quo Vadis Konferenz. Besondere Verantwortung trägt der Verband im Bereich Jugendschutz als Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

Mit über zehntausend Beschäftigten und konstantem Wachstum positionieren sich die Entwickler von Computer- und Videospielen als hochinnovative Branche. Diese Innovationskraft strahlt auch in andere Bereiche der Wirtschaft ab, indem beispielsweise Unternehmen für ihre eigenen Entwicklungen auf Games-Technologien zurückgreifen. Zum Ausbau dieses hohen fachlichen Niveaus ist qualifiziertes Personal unabdingbar. Daher setzen wir uns ebenfalls für zusätzliche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie die Schaffung anerkannter Berufsbilder ein.

 

G.A.M.E. PARTNER_November 2013